Wochenzusammenfassung 2018 – Wochen 28-30, ein Geburtstag, RMLL und mehr

Was ist geschehen?

Erstaunlich hohe Zahlen an Leute in der nördlichen Hemisphäre haben Urlaub gemacht, geerntet, Feuer bekämpft – aber es wird immer noch ein Haufen Arbeit erledigt. Danke Mageianer!

Mageia 6.1 kommt kontinuierlich näher, und zwischenzeitlich sollten einige von euch bemerkt haben, dass das Update von MGA 5 auf 6 über das Sysray-Icon verfügbar ist – es wurde wieder aktiviert. Um es wirksam werden zu lassen, müsst ihr im Mageia-Kontrollzentrum -> Software verwalten -> Die Aktualisierungsfrequenz einrichten, die Option „Nach neueren Mageiaversionen suchen“ ankreuzen. Außerdem seht ihr ein neues Icon im Systray, statt eines blauen Kreises mit einem senkrechten Pfeil nach Unten, seht ihr ein oranges Icon mit Rundpfeil. Dies deshalb um euch wissen zu lassen, dass MGA 5 nun offiziell veraltet ist.

Eine Information vom QA-Team: Wenn ihr von KDE 4 zu Plasma upgradet, kann es ein paar Probleme mit Grafikkarten geben. Wenn ihr euch nicht sicher seid, stellt sicher, bevor ihr upgradet, dass ihr eine andere, Nicht-KDE Oberfläche installiert habt – XFCE4 ist normalerweise unproblematisch. Meldet euch in dieser Nicht-KDE Oberfläche an, bevor ihr das Upgrade beginnt.

Wie bei allen größeren Updates, wenn ihr einen Laptop nutzt, verbindet ihn mit den Strom-Netz und stellt sicher, dass ihr reichlich freien Festplattenplatz und eine stabile Internetverbindung habt.
Viel Spaß!

Oh und wusstet ihr? Unser Vorfahr Mandrake-Linux kam mit seiner ersten Ausgabe am 23. Juli 1998 heraus, vor genau 20 Jahren! Es gibt immer noch einige Bilder des alten, alten Logos mit (psst!) dem Hut, den wir euch nicht zeigen werden – aber hier ist eine der Mandrake Boxen – eine ziemlich späte. Viele von uns begannen die Reise mit einer Version von Linux Mandrake, dann Mandriva, jetzt Mageia!

Die RMLL verlief wirklich gut! Unser Dank an alle, de mit geholfen haben.


Wir hatten genug Mageianer, um den Stand zu besetzen, und es war schön einander zu treffen, interessierte und potenzielle Benutzer und Beitragende von anderen Projekten zu treffen.

DTux brachte einen gut unter Mageia6 laufenden RasberryPi und ein Odroid, auf dem auch Mageia lief, mit – beides zog viel Aufmerksamkeit der Besucher auf sich.

Viele Besucher waren an Sicherheit interessiert, das war etwas Neues. Das war bestimmt hervorgerufen durch die Papierkopie eines großartigen, gut verständlichen, französischen Buches über „Digitale Selbstverteidigung“ von boum.org. Wenn ihr Französisch lesen könnte, könnt ihr es kaufen (oder eine digitale Version kostenlos lesen) hier: http://guide.boum.org/

Nun zur Wochenzusammenfassung – sie ist ziemlich groß, entschuldigt die Verspätung.

Fehlerbehebungen seit der letzten Zusammenfassung (nur MGA6):

  • wine
  • nvidia-current
  • python-slugify, transifex-client
  • grub2
  • kmod-vboxadditions, kmod-virtualbox, virtualbox
  • openmpi, plplot, healpix, aspic
  • qdigidoc
  • nextcloud
  • java-1.8.0-openjfx

Sicherheitsupdates:

  • nspr, nss, rootcerts, thunderbird, thunderbird-l10n Mga5
  • w3m Mga5, 6
  • graphviz Mga5, 6
  • wesnoth Mga6
  • kernel, kernel-userspace-headers, kmod-vboxadditions, kmod-virtualbox, kmod-xtables-addons, wireguard-tools Mga6
  • kernel-firmware-nonfree, radeon-firmware Mga6
  • microcode Mga6
  • wireshark Mga6
  • ffmpeg Mga6
  • rust Mga6
  • clamav Mga6
  • thunderbird, thunderbird-l10n Mga6
  • flash-player-plugin Mga6
  • cantata Mga6
  • mailman Mga6
  • perl-Archive-Zip Mga6
  • nikto Mga6
  • redis Mga6
  • chromium-browser-stable Mga6

Und natürlich ein ganzer Haufen (wir haben diesmal nicht nachgezählt) von Updates zu Cauldron.

Nicht vergessen, ihr könnt die Mageia Advisories, die Mageia AppDB und PkgSubmit nachlesen, um die letzten 48 Stunden zu sehen, und natürlich Bugzilla, um zu sehen, was aktuell läuft.

Übersetzt von man-draker, Orignal geschrieben von Patricia Fraser

Letzter Aufruf für die RMLL; unser Wiki; und eine Übersicht

Ha! Es hat wie eine neuerliche zweiwöchige Unterbrechung ausgesehen, aber wir sind gottseidank nicht so arg verspätet.

Letzter Aufruf an Freiwillige für die RMLL

Mageia wird bei der RMLL in Straßburg mit einem eigenen Stand dabei sein, aber bisher haben sich sehr wenige für die Arbeit beim Stand eingetragen:  https://framadate.org/dbLxWJPnci6o6aqb. Falls Sie dort sein werden, lassen Sie es uns wissen, indem Sie sich in die Liste eintragen. Die RMLL beginnt schon am kommenden Samstag, daher bräuchten wir dringend Ihre Hilfe!

Neues Wiki-Design

Die neue Wiki-Startseite wurde veröffentlicht. Sie können nun Ihre Augen mit Freude darauf richten.
Und nochmal danke an Zalappy für das Design, sowie apb für alles was für die konkrete Realisierung erforderlich gewesen ist.

Hinter den Kulissen

In der Zwischenzeit haben die Entwickler und das QA-Team wie immer entspannt weiter gearbeitet: 388 Pakete für Cauldron! Hier die Auflistung der Aktualisierungen seit unserer letzten Übersicht:

Security

  • libgcrypt – Mga5
  • ansible – Mga5, 6
  • taglib – Mga5, 6
  • firefox, firefox-l10n – Mga6
  • phpmyadmin – Mga6
  • webkit2 – Mga6
  • libgcrypt – Mga6
  • ncurses – Mga6
  • java-1.8.0-openjdk, copy-jdk-configs – Mga6

Bugfix (Mga 6 only)

  • rust
  • perl-URPM, task-obsolete
  • imagemagick

Denken Sie an die Möglichkeit, die Fortschritte bei  den Mageia-Advisories, der Mageia-AppDB, bei PkgSubmit für die Änderungen der letzten 48 Stunden, und im Bugzilla für all das, was noch gerade aktuell geschieht, zu verfolgen.

Original gepostet von Patricia Fraser am 4. Juli, übersetzt von wolde

Wochenzusammenfassung und Neuigkeiten – Wochen 24 & 25

Das Mageia Wiki

Unsere Wiki-Eingangsseite war die meiste Zeit schlicht und einfach; unser geschätzter Nutzer Zalappy hat nun ein neues Design entwickelt,  und die Änderungen sind fast fertig! Schaut euch das an, es sieht richtig gut aus so! Ein Dank an Zalappy für sein künstlerisches Gespür, und danke auch abp für seine harte Arbeit dabei.

Was hat sich sonst noch getan?

Cirka 700 Pakete erreichten Cauldron – es köchelt so richtig! Ein wertschätzender Dank an unsere unermüdlichen Entwickler und Qualitätssicherer, ohne die wir unsere großartige Mageia-Distribution nicht hätten. Wir hatten in den letzten zwei Wochen jede Menge Aktualisierungen; hier ist die Liste:

Security:

  • librsvg Mga5
  • file Mga5, 6
  • libvorbis Mga5, 6
  • gnupg, gnupg2, python-gnupg Mga5, 6
  • poppler Mga5, 6
  • perl-DBD-mysql Mga5, 6
  • jasper Mga5, 6
  • patch Mga5, 6
  • kernel, kernel-userspace-headers, kmod-vboxadditions, kmod-virtualbox, kmod-xtables-addons, wireguard-tools Mga6
  • glibc Mga6
  • librsvg Mga6
  • xdg-utils Mga6
  • roundcubemail Mga6
  • freedink-dfarc Mga6
  • flash-player-plugin Mga6
  • imagemagick Mga6
  • qt3 Mga6
  • firefox, firefox-l10n Mga6
  • gifsicle Mga6
  • leptonica Mga6
  • scummvm Mga6

Bugfixes:

  • minitube
  • speech-dispatcher
  • powertop
  • baloo-widgets
  • task-obsolete, perl-URPM
  • drakx-net, meta-task
  • rapid-photo-downloader
  • mageia-prime
  • minetest
  • ocrfeeder
  • grsync
  • brasero

Falls Sie sich informieren wollen, was zwischen den Blogs passiert, können Sie die Fortschritte bei  Mageia Advisories, der Mageia-AppDB, PkgSubmit für die Änderungen der letzten 48 Stunden, und Bugzilla für all das, was gerade aktuell passiert, verfolgen.

Einige Anmerkungen zu Trollen

Mageia hat einen hartnäckigen Troll, der mit Mageia verbundene Personen belästigt.
Aktuell erfolgt das unter dem Namen Andrew, einem Troll, der sich hinter TOR-Anonymisierungs-Servern versteckt. Er attackiert Mageia seit einiger Zeit.

Seine Absenderadresse schaut meistens so aus:
‚From: „Andrew (Mageia Community Leadership Committee)“<bm-2ctuverx7xlr1c1pb5its4t4b1ssafcpcj@bitmessage.ch>‘ ,</bm-2ctuverx7xlr1c1pb5its4t4b1ssafcpcj@bitmessage.ch>
die Absenderadresse ändert sich aber immer wieder, mit Hilfe einer Technik die als ’nymshifting‘ bekannt ist.

Das ‚Mageia Community Leadership Committee‘ gibt es gar nicht. Der Troll hat auch behauptet, der ‚Mageia Council Leader‘ zu sein. Weiter hat er behauptet, verschiedene andere Funktionen innezuhaben.

Da er viele Identitäten verwendet und verschiedene Mageia-Mailing-Listen mit Spam-Mails belästigt, haben wir alle uns bekannte E-Mail-Adressen, die Anonymisierungs-Dienste verwenden, für das Einloggen bei identitiy.mageia.org gesperrt, und auch für das Verschicken  von Nachrichten an die Mageia-Mailing-Listen. selber.

Von den genannten Mail-Adressen wurden auch einige Mails verschickt,  die den Eindruck erwecken, dass ein Absender des Mageia Councils der Verfasser ist.

Hier die aktuelle Auflistung der in Mageia involvierten Personen:

Derzeit sind keine Mageia-Konferenzen geplant, auch keine voll bezahlten Reisen von Council- oder Board-Mitgliedern.

Es wurden auch einige Personen kontaktiert, um Mageia davon zu überzeugen, in jedem Browser, den wir verpacken, von ihnen gestellte Software zu verbergen, mit der Bitcoin mining durchgeführt wird. Das mittels Mining geschürfte Geld sollte an die Absender der Spam-Mails gehen, und nur ein kleiner Prozentsatz davon an uns. Dieser abscheuliche Vorschlag ist für die Mageia Community nicht akzeptabel und würde daher auch nie akzeptiert werden. Alle von den Mageia-Paketerstellern freigegebenen Änderungen sind öffentlich nachvollziehbar.

Wir können  nicht verhindern, dass weitere ähnliche Nachrichten an Adressen geschickt werden, die von den Trollen gefunden werden.

Wir können alle Leute nur daran erinnern, dass es Trolle im Internet eben gibt! E-Mail-Absender-Adressen können vom Verfasser der Mails beliebig vergeben werden. Es kann spekuliert werden,  ob dieser Troll entweder nur ein Psychopath ist, der gerne emotionale Antworten erhält, oder jemand ist, der versucht den Nutzen von Anonymisierungsdiensten zu zerstören, indem er mehr Menschen dazu bringt, diese zu blockieren.

Bei allen Nachrichten im Internet sollte man verifizieren, ob die Nachrichten von der Person stammen, die normalerweise jenen Absender-Namen verwendet. Falls die Nachricht ungewöhnlich klingt, sollte man die IP-Adresse des Nachrichten-Absenders  mit der IP-Adresse von ’normalen‘ Nachrichten des Absenders vergleichen. Obwohl viele Internet-Service-Provider versuchen, ihre Nutzer davon abzuhalten, Nachrichten unter Adressen zu  senden, die nicht zu diesem ISP gehören, halten sich die meisten nicht daran, und daher passiert der Schlamassel immer wieder.

Entweder Sie tragen die Anonymisierungs-E-Mail-Server in ihre Spam-Filter ein, oder Sie ignorieren einfach Nachrichten von Trollen. Jede Antwort an jene verursacht nämlich zusätzliche missbräuchliche Nachrichten.

Vielen Dank an jene Mageianer, die sich an dem notwendigen Informationen-Austausch beteiligt haben, um diese Trolle einzudämmen.

Übersetzt von wolde, Original gepostet von Trish

Mageia auf der RMLL – und eine Wochenübersicht

Bitte besuchen Sie uns auf der RMLL!

RMLL (auch bekannt als LSM, Libre Software Meeting) ist eines der wichtigen jährlichen Ereignisse für Mageia, das ist auch 2018 nicht anders.

Es ist das erste weltweite Treffen für freie Software, auf deren Grundsätzen unsere Distribution, aber auch die Community, aufgebaut sind.

Heuer wird das RMLL-Treffen in Straßburg abgehalten, und auch wir haben dort einen Stand: Wir laden Sie ein, dorthin zu kommen und entweder ein wenig oder auch eine ganze Menge Zeit, falls verfügbar, bei unserem Stand aufzuwenden – wir brauchen dort Mageianer, die mit den Besuchern über unsere Distribution sprechen, und diese darin bestärken, sowohl Mageia auszuprobieren, als auch sich an der Community in jener Art und Weise zu beteiligen, wie es ihnen eben möglich sei.
Die Veranstaltung ist auch eine gute Gelegenheit, um verschiedenste Beteiligte der Libre Software Community zu treffen, sowohl Entwickler als auch Nutzer, und einen Eindruck davon zu bekommen, was so alles passiert in unserer besonderen Welt.
Unsererseits wird jybz dabei sein, aber auch dtux/LibrePC; es gibt ein Umfrage für Interessierte zwecks Eintragung der eigenen Teilnahme – bitte beachten Sie, dass die ersten Standbetreuer auch für die Vorbereitungen verantwortlich sind.
RMLL wird vom 7. bis 12. Juli stattfinden; jybz hat schon in Framapad einen Eintrag mit organisatorischen Themen dazu gemacht. Falls Sie also während der RMLL in der Nähe von Straßburg sind, nichts wie hin!

…und die Zusammenfassung der Woche 23

Wir hatten diese Woche – zusätzlich zu mehr als 400 Paketen für Cauldron – Fehlerkorrekturen für Mageia 6 und Sicherheitsupdates sowohl für Mageia 5, als auch Mageia 6.

Security:

  • SDL_image – Mga5, 6
  • python3 – Mga5, 6
  • corosync – Mga6
  • qtpass – Mga6
  • gimp – Mga6
  • glpi – Mga6
  • libreoffice – Mga6
  • mariadb – Mga6
  • chromium-browser-stable – Mga6

Bugfixes:

  • gnucash
  • xorriso
  • perl-Finance-Quote
  • luajit
  • drakxtools

Sie können den Fortschritt wie immer mit Hilfe der bekannten Adressen verfolgen: Mageia Advisories, die Mageia-AppDB, PkgSubmit für die Änderungen der letzten 48 Stunden, und Bugzilla für all das, was gerade aktuell passiert. Und vergessen Sie auch das Wiki nicht!

Übersetzt von wolde, Original von Patricia

Wöchentliche Zusammenfassung 2018 – Woche 22

Hier nur ein schneller und einfacher Überblick und dann…  zurück an die Arbeit!

Es ist, wie gewöhnlich, eine arbeitsreiche Woche gewesen. 378 Pakete wurden in Cauldron eingestellt, 15 in Mageia6-Testing. Die Arbeiten, um das Upgrade von MGA5 auf MGA6 zu ermöglichen, dauern immer noch an – anschließend sollen die MGA6.1-ISOs fertig werden. Es gibt noch ein paar Fehler hier, hier (schon gefixt) und noch hier – und zwar im  Zusammenhang mit dem Update des Benachrichtigungsfeldes in der Warteschlange.

In das Wiki kommen haufenweise Updates, und es wird bald ein Update des „Look and Feel“ geben. Behalten Sie das Wiki im Auge, es wird sich lohnen.

Sicherheitsupdates:

  • mariadb   Mga5
  • python   Mga5, Mga6
  • git   Mga6
  • wireshark   Mga6
  • kernel-linus   Mga6
  • kernel-tmb   Mga6
  • kernel, kernel-userspace-headers, kmod-vboxadditions, kmod-virtualbox, kmod-xtables-addons, wireguard-tools   Mga6
  • libvirt   Mga6
  • thunderbird, thunderbird-l10n   Mga6
  • microcode   Mga6
  • webkit2   Mga6
  • virtualbox, kmod-virtualbox, kmod-vboxadditions   Mga6

Fehlerbeseitungsupdates

  • qtwebkit5   Mga6
  • pidgin   Mga6
  • libwacom   Mga6
  • ntfs-3g, testdisk, partclone   Mga6
  • kernel-firmware-nonfree, radeon-firmware   Mga6
  • monitor-edid   Mga6

Sie können den Fortschritt wie immer mit Hilfe der bekannten Adressen verfolgen: Mageia Advisories, die Mageia-AppDB, PkgSubmit für die Änderungen der letzten 48 Stunden, und Bugzilla für all das, was gerade aktuell passiert. Und vergessen Sie auch das Wiki nicht!

Übersetzt von man-draker, Original von Patricia

Wöchentliche Zusammenfassung 2018 – Wochen 20 & 21

Nach den Anstrengungen des ‚Großen Updates‘ kommen wir wieder zum Atemschöpfen, die Sicherheits- und Fehleraktualisierungen beginnen wieder (siehe unten), und tmb kündigt die Veröffentlichung von weiteren Aktualisierungen im Zusammenhang mit Spectre an:

Spectre… „das Geschenk das uns erhalten bleibt …“

https://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=Spectre-V3-V4-Vulnerabilities

Die Kernelversion 4.14 – die Fehlerbehebungen und Maßnahmen der Variante 4 beinhaltet – durchläuft im Moment den Beobachtungsprozess, um die Stabilität aus Sicht der Qualität sicherzustellen. Die Freigabe sollte morgen erfolgen, nach meiner Freigabe für Cauldron und die Mageia 6-Tests.

Für Probleme im Zusammenhang mit Spectre v3A werden in den nächsten Wochen Korrekturen im Microcode durchgeführt, die erst später veröffentlicht werden.

Der Kernel 4.14 wird aktuell sowohl für Cauldron als auch für Mageia 6 getestet, sollte also bald als Aktualisierung verfügbar sein. Hier eine Liste der Aktualisierungen, die seit dem letzten Blog veröffentlicht wurden:

Sicherheitskorrekturen:

  • perl Mga5, 6
  • gnupg2 Mga5, 6
  • graphite2 Mga5, 6
  • librelp Mga5, 6
  • libtiff Mga5, 6
  • wget Mga5, 6
  • quassel Mga5, 6
  • libsndfile Mga5, 6
  • pdns Mga6
  • bctoolbox, hiawatha, mbedtls, shadowsocks-libev, dolphin-emu Mga6
  • pdns-recursor Mga6
  • miniupnpc Mga6
  • kernel, kernel-userspace-headers, kmod-vboxadditions, kmod-virtualbox, kmod-xtables-addons, wireguard-tools Mga6
  • firefox, firefox-l10n, nss, rootcerts Mga6
  • 389-ds-base Mga6
  • libraw Mga6
  • exempi Mga6
  • golang Mga6
  • util-linux Mga6
  • spring-ldap Mga6
  • libpam4j Mga6

Fehlerbehebungen (alle für Mageia 6):

  • kdenlive
  • kbookmarks, kcmutils, kcompletion, kdnssd, kitemviews, kjobwidgets, knewstuff, knotifyconfig, kpty, ktextwidgets, kunitconversion, kxmlrpcclient
  • lxterminal
  • nvidia-current, ldetect-lst
  • kodi
  • java-1.8.0-openjfx
  • 0ad, 0ad-data, sodium
  • psi
  • qgis
  • qelectrotech
  • mc
  • tellico
  • darktable
  • sddm
  • twinkle
  • broadcom-wl
  • lm_sensors
  • ldetect-lst, nvidia-current
  • wesnoth
  • youtube-dl
  • ntp
  • mesa, libdrm
  • kbookmarks, kcmutils, kcompletion, kdnssd, kitemviews, kjobwidgets, knewstuff, knotifyconfig, kpty, ktextwidgets, kunitconversion, kxmlrpcclient

… zusätzlich gab es ca. 650 Aktualisierungen für Cauldron.

Sie können den Fortschritt wie immer mit Hilfe der bekannten Adressen verfolgen: Mageia Advisories, die Mageia AppDB , PkgSubmit für die Änderungen der letzten 48 Stunden, und Bugzilla für all das, was aktuell passiert.

Übersetzt von wolde, Original gepostet von Patricia

Probleme mit dem großen Update?

Die meisten von uns werden ihr System nun schon aktualisiert haben und die meisten Updates sind reibungslos verlaufen. Allerdings: Bis jetzt hat es zwei Problemberichte dazu gegeben. Die Ursache bei beiden war, dass auf einem 64-Bit System 32-Bit Bibliotheken installiert waren:

https://bugs.mageia.org/show_bug.cgi?id=23016
und
http://blog.mageia.org/de/2018/05/12/das-grosse-update-machen-sie-sich-bereit/comment-page-1/#comment-1787

Die Problembehebung bei beiden ist, die 32-Bit Bibliothek zu deinstallieren, damit die Aktualisierung erfolgen kann – in diesen speziellen Fällen libkf5jobwidgets5 und libkf5completion5.

Das sollte eigentlich nicht notwendig sein, da 32-Bit Bibliotheken auf einer 64-Bit Installation koexistieren sollten, da sie eventuell für 3rd-Party-Anwendungen benötigt werden könnten.

Der Bug 23016 wurde wieder aktiviert, um das ein bisschen mehr zu analysieren. Im Moment beobachten wir Reports und stellen eine Lösung zur Deinstallation der 32-Bit Bibliotheken zur Verfügung.

Es nicht so, dass 32-Bit auf einer 64-Bit-Umgebung nie in die Quere kommen kann, allerdings nur vereinzelt, wenn auch Dateien im lib-Paket sind, die eigentlich in einem anderen (non-arch-spezifischen) Paket sein sollten. In den genannten zwei Fällen, sind die /usr/share/locale/-Dateien sowohl in den 32- und 64-Bit-Paketen, mit identischen Namen und Pfaden.

Der RPM-Paket-Manager erlaubt es, dass mehrere Pakete Eigentümer einer Datei sein dürfen, wenn die Attribute identisch sind; freilich wird die Installation einer neuen Version dann blockiert, weil zunächst die Aktualisierung des einen Paketes an-versucht wird: Bis auch die andere Version aktualisiert wird, besteht also ein Konflikt. Wir halten nach diesen Paketierungsfehlern Ausschau.

Bei Verwendung von DNF für die Aktualisierung anstelle von urpmi könnte es sein, dass dieses Problem nicht auftritt. Wenn wir zusätzliche Informationen bekommen, werden wir diese in den Blogs der nächsten Wochen dann veröffentlichen.

Parallel zu den Aktivitäten rund um das große Update gab es eine Menge anderer Aktivitäten, beispielsweise über 300 Pakete zu Cauldron.

Sicherheitsaktualisierungen

Sowohl für Mageia 5 als auch 6:

  • qpdf
  • afflib

Nur für Mageia 6:

  • converseen, cuneiform-linux, dvdauthor, emacs, imagemagick, inkscape, k3d, kxstitch, libopenshot, ocaml-glmlite, perl-Image-SubImageFind, pfstools, php-imagick, php-magickwand, psiconv, pythonmagick, ruby-rmagick, synfig, vdr-plugin-skinelchi, vdr-plugin-skinenigmang
  • qt3d5, qtbase5, qtcanvas3d5, qtcharts5, qtconnectivity5, qtdatavis3d5, qtdeclarative5, qtdoc5, qtgamepad5, qtgraphicaleffects5, qtimageformats5, qtlocation5, qtmultimedia5, qtnetworkauth5, qtpurchasing5, qtquickcontrols25, qtquickcontrols5, qtremoteobjects5, qtscript5, qtscxml5, qtsensors5, qtserialbus5, qtserialport5, qtspeech5, qtsvg5, qttools5, qttranslations5, qtvirtualkeyboard5, qtwayland5, qtwebchannel5, qtwebengine5, qtwebsockets5, qtwebview5, qtx11extras5, qtxmlpatterns5
  • graphicsmagick
  • nextcloud

Nachzulesen an den bekannten Adressen: Mageia Advisories, der Mageia AppDB, PkgSubmit für die letzten 48 Stunden, und Bugzilla für Aktuelles.

Übersetzt von wolde, Original veröffentlicht von Patricia am 14.Mai

Das große Update – Machen Sie sich bereit

Für die verbleibenden Stunden, bevor die hdlists neu generiert werden, und wir alle unsere Mageia-6-Systeme mit mehr als 400 Paketen aktualisieren können, ist hier schon vorab etwas Information – und zwar eine sehr wichtige Information – über den Aktualisierungsprozess selber:

Schalten Sie die Plasma-Bildschirmsperre aus

Deaktivieren Sie die Plasma-Bildschirmsperre. Sie können das erreichen in den Systemeinstellungen -> Arbeitsplatz -> Oberflächenverhalten -> Bildschirmsperre.

Zuverlässige Verbindungen

Stellen Sie sicher, dass Sie eine zuverlässige Netzwerkverbindung benutzen und eine zuverlässige Stromversorgung haben. Wenn die Verbindung während des Updates abbricht, kann nämlich das System in einem unbenutzbaren Zustand verbleiben. Beginnen Sie nicht, bevor Sie nicht sicher sind, dass Sie das Update zu Ende führen können. Dasselbe gilt, falls die Stromversorgung abbricht.

Strom, Bereitschafts- und Ruhezustand

Wenn Sie einen Laptop aktualisieren, stellen Sie sicher, dass er ans Stromnetz angeschlossen ist und weder in den Bereitschafts- noch in den Ruhezustand wechselt, bevor die Aktualisierung abgeschlossen ist.
Überprüfen Sie die Energieeinstellungen in Ihren Systemeinstellungen – es kann notwendig sein, sie für die Dauer der Aktualisierung zu ändern.

Die hdlists werden ab Freitag, 19 Uhr UTC (21 Uhr MESZ), zur Verfügung stehen; dann sollten alle unsere Spiegelserver vollständig aktualisiert sein. Wenn es Verzögerungen geben sollte, werden wir es rechtzeitig Sie wissen lassen.

Nun, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was in dem Update enthalten ist, hier einige Links zu den Paketlisten in Bugzilla:

Qt5 Stack Update https://bugs.mageia.org/show_bug.cgi?id=22657
KF5 Stack Update https://bugs.mageia.org/show_bug.cgi?id=22658
Plasma5 Stack Update https://bugs.mageia.org/show_bug.cgi?id=22659
KDE Application Stack Update https://bugs.mageia.org/show_bug.cgi?id=22660
LXQt Stack Update https://bugs.mageia.org/show_bug.cgi?id=22669

Viel Vergnügen!

Übersetzt von Man-Draker, Original veröffentlicht von Patricia am 10.Mai

Das große Mageia 6 Update

Wir haben gesagt, dass ihr regelmäßig hier vorbei schauen sollt, nun hat sich eure Geduld ausgezahlt.
Die Freigabe der Mageia-Updates für Qt5, KF5, Plasma, KDE und LXQt ist soeben erfolgt. Insgesamt sind es mehr als 500 Pakete!
Um die Wahrscheinlichkeit zu reduzieren, dass die Aktualisierung nicht funktioniert, weil der verwendete Server nicht vollständig aktualisiert wurde, wird die Erzeugung der hdlist mit einer Verzögerung von 24 Stunden nach Freigabe der getesteten Updates aus dem Repository erfolgen. Diese Maßnahme soll sicherstellen, dass die Spiegelserver zur Gänze vor der hdlist-Erzeugung synchronisiert sind und die Aktualisierungen konsistent Verfügbar sind.
Die hdlist ist die Liste der Pakete, die dazugehörige Version ist für das Update System wichtig um festzustellen, ob Aktualisierungen verfügbar sind. Die hdlist ist sehr viel kleiner als die eigentlichen Aktualisierungen, daher hat eine verzögerte Aktualisierung der hdlist keine Auswirkung auf die Synchronisation der Spiegelserver.
Als Nächstes wird der Plasma-Upgrade von Mageia 5 auf Mageia 6 neuerlich getestet, damit wir den Upgrade mittels mgaapplet freigeben können. Sobald das gemacht sein wird, werden die – derzeit eingeschränkt bereitgestellten – Sicherheitsaktualisierungen für Mageia 5 beendet.
Danach können wir damit beginnen, die Mageia 6.1 ISO-Images zu testen und für die Installation auf neueren CPUs bereitstellen.
Nach der Freigabe von Mageia 6.1 wird der Schwerpunkt der Aktivitäten die Fortsetzung der Entwicklung von Mageia 7 sein.
Gestern gab es Informationen zu den neuen Spectre new generation Fehlern. Sobald die entsprechenden Maßnahmen verfügbar sein werden, werden Aktualisierungen für Mageia 6 veröffentlicht, es muss aber entschieden werden, ob Mageia 6.2 ISOs veröffentlicht werden, oder die entsprechenden Aktualisierungen erst im Zuge der Veröffentlichung der Mageia 7-ISOs erfolgen.

Roundup

Natürlich gab es in den Wochen 17 und 18 seit dem letzten Roundup viele andere Aktualisierungen:

Security fixes:

  • php Mga5, 6
  • gsoap Mga6
  • boost Mga6
  • ghostscript Mga5, 6
  • java-1.8.0-openjdk, copy-jdk-configs Mga5, 6
  • links Mga 5, 6
  • anki Mga6
  • xdg-user-dirs Mga6
  • libofx Mga6
  • webkit2 Mga6
  • ming Mga6
  • sox Mga5, 6

Bugfix:

  • freerdp Mga6

… und fast tausend Cauldron-Aktualisierungs-Pakete für Mageia7! Ein großes herzliches Dankeschön an unsere Entwickler und Qualitätssicherer, ohne die wir verloren wären.
Wir möchten daran erinnern, die bekannten Medien zu überprüfen: die Mageia App-Datenbank, PkgSubmit für die Änderungen der letzten 48 Stunden sowie Bugzilla, um nach zu schauen, was aktuell gerade so passiert.

Übersetzt von wolde, Original veröffentlicht von Patricia am 05.Mai

Wöchentliche Zusammenfassung 2018 – Woche 16

Die Wahlen für die Team-Leiter sind fast abgeschlossen. Hier ist die Liste, die ebenso jederzeit hier einsehbar ist: https://wiki.mageia.org/en/Org_Council#2018:

Atelier: Donald Stewart (Schultz), Filip Komar (filip),
Bug Squad: Marja van Waes (marja), Samuel Verschelde (stormi),
Documentation: Yves Brungard (papoteur), A.M. Desmottes (lebarhon),
Forums team: Florian Hubold (doktor5000), isadora (isadora), Pascal Vilarem (Maât)
I18n: Yuri Chornoivan (yurchor),
Packagers: Neal Gompa (ngompa), Nicolas Lécureuil (neoclust)
QA: David Hodgins (DavidWHodgins), Bill Kenney (wilcal), Thomas J Andrews (TJ)
Security Team: David Walser (luigiwalser)
Sysadmins: wird bekannt gegeben, wenn Ergebnis feststeht.

Das erste Treffen des neuen Council wird diese Woche im IRC abgehalten werden; die Logs des Treffens können hier eingesehen werden und sind für jedermann zugänglich.

Die Arbeit an den LXQt-Paketen geht weiter voran. Achten Sie an dieser Stelle auch auf Neuigkeiten zu dem großen Plasma-Update.
Die Aktualisierungen dieser Woche und Sicherheitshinweise laufen beständig ein – etwa 400 Updates in Cauldron, und die folgenden Sicherheits-Updates:

  • libtiff Mga 5, 6
  • thunderbird, thunderbird-l10n Mga 5, 6
  • zsh Mga 6
  • flash-player-plugin Mga 6
  • python-paramiko Mga 6
  • firefox, firefox-l10n, nspr Mga 6

Wie immer können Sie sich unter Mageia Advisories, oder Mageia AppDB sich selber ein Bild über den Fortschritt machen, und auf PkgSubmit die Aktivitäten der letzten 48 Stunden einsehen, oder im Bugzilla nachsehen, was gerade läuft.

Übersetzt von Alfred, Original gepostet von Patricia